WS 02 | Erklärvideos im Flipped Classroom

Inhalte
Im Fokus dieses Workshops steht ein inzwischen viel verbreitetes Medium: Das Erklärvideo. Der aktuellen Forschung zufolge ist davon auszugehen, dass diese Art von Videos schon vor der Corona-Pandemie fest in den Medienrepertoires der Jugendlichen verankert war. Das Angebot im Netz ist zahlreich, doch auch qualitativ höchst unterschiedlich.
Diese Veranstaltung soll dabei helfen, Antworten auf folgende Fragen zu geben:

  • Was macht qualitativ hochwertige Erklärvideos aus und wo sind diese zu finden?
  • Viele „Likes“ auf Plattformen wie „YouTube“ suggerieren auch ein gutes Video. Doch dies ist nicht immer der Fall. Daher ist für Lehrkräfte Vorsicht geboten. Im Workshop wird erläutert, welche inhaltlichen und formalen Kriterien es für Erklärvideos gibt und auf welchen Plattformen für den Unterricht geeignete Videos zu finden sind.
  • Wie kann ein Erklärvideo möglichst lernwirksam im schulischen Kontext eingesetzt werden?

In diesem Zusammenhang werden die Unterrichtsmethode „Flipped Classroom” vorgestellt und konkrete Praxisbeispiele behandelt.
Teilnehmende Lehrkräfte des Workshops werden ermutigt, Erklärvideos in ihren eigenen Unterricht zu integrieren. Außerdem besteht für Teilnehmende die Möglichkeit mit Unterstützung der Universität eine Unterrichtssequenz zur Anfangsoptik im Flipped Classroom durchzuführen.
Für die Veranstaltung sind keine Vorkenntnisse erforderlich – eigene Geräte in Form von Laptops oder Tablets sind hilfreich.

(maximale Teilnehmerzahl: 20)

Referent_innen
Physikdidaktik Regensburg